ursache.at

29. Juli

Letztes Update:10:12:56

Ethik

Der Geschmack von Zen und Tee ist der gleiche

UW88 der geschmack von zen und teeEs war an meinem Geburtstag vor einigen Jahren. Ein Freund lud mich ein, ihn zu treffen. Der Treffpunkt war nicht in einem Kaffeehaus, nicht in einem Teehaus, nicht in einem Restaurant, sondern auf einer Wiese in einem Park der Wiener Innenstadt.

Muße, Muße, Muße

UW85SCHW-Muße Muße Muße1Gott hat den Menschen nach Auffassung der Bibel aufgetragen, sich die Erde untertan zu machen. Sind übertriebener Leistungsdruck und Burn-out vielleicht die Folgen einer falsch verstandenen Interpretation dieser großen Aufgabe, vor die sich Bibelgläubige und ihre weltlich gesinnten Fortschrittsfreunde gestellt sehen?

Was unterscheidet den Zen-Meister von einem Zen-Schüler?

Wenn ich gehe, gehe ich ...

UW82SPIR-Wenn ich geheEin Zen-Schüler fragt seinen Meister: „Was unterscheidet den Zen-Meister von einem Zen-Schüler?“

Der Zen-Meister antwortet: „Wenn ich gehe, dann gehe ich. Wenn ich esse, dann esse ich. Wenn ich schlafe, dann schlafe ich.“

Die eigene Sprache wiederfinden

Die eigene Sprache finden
Menschen, die dramatische Ereignisse, wie zum Beispiel den Tsunami im Jahre 2004, überlebt haben, Opfer von Gewalt oder Missbrauch sind, eine schwere Krankheit durchmachen und zur Verarbeitung dieser Erfahrungen Hilfe suchen, weil sie alleine damit nicht klarkommen, leiden an den Folgen eines Traumas.

Eine dritte Betrachtung der Zuflucht zur Lehre

Achtsam und wachsam auf alles

UW81ST-AchtsamVor kurzem habe ich ein hochinteressantes Buch gelesen:
Kahnemann, Daniel: Thinking, fast and slow. - London, 2011. - 499 Seiten (Inzwischen ist auch eine deutsche Übersetzung erschienen). Kahnemann, geboren 1934, ist Psychologe und hat 2002 den WIrtschaftsnobelpreis erhalten.

Seite 1 von 6

  • «
  •  Zurück 
  •  1 
  •  2 
  •  3 
  •  4 
  •  5 
  •  6 
  •  Weiter 
  • »